Das Testament

Ein privates Testament muss komplett handschriftlich und eigenhändig erstellen werden. Es darf nicht gedruckt sein, da es sonst unwirksam ist.
Fehlen darf auch nicht der Ort, das Datum und die Unterschrift. Man kann sich zum Beispiel einen Mustertext wie von der Immobilienakuthilfe angeboten wird downloade, etwas abändern und dann handschriftlich abschreiben.

Verschiedene Textbausteine

Altes Testament widerrufen:

Dann einfügen: Hiermit widerrufe ich alle bisher errichteten Verfügungen von Todes wegen.

Sicherheitszusatz

Ist eine der in diesem Testament enthaltenen Anordnungen unwirksam, so bleiben alle übrigen Verfügungen wirksam.

Auflagen an die Erben.

Meine Tochter, (Name) soll sich bis zum Ableben um ihren Vater kümmern und ihn versorgen sowie die Pflege meines Grabes übernehmen.

Bestimmte Vermögensgegenstände zu kommen lassen.

Meine Tochter (Name) soll das Grundstück (nähere Bezeichnungen) in (Ort) erhalten und mein Sohn mein Auto (nähere Bezeichnungen) und das Grundstück (nähere Angaben). Die Wertanteile müssen untereinander nicht verrechnet werden.

Mustertexte Testamente

Mustertestament

Einzeltestament mit Bestimmung eines Alleinerben. In dem angezeigten Testament Muster wird die Ehefrau als Alleinerbe eingesetzt. Sie wird von allen Vorgaben und Auflagen befreit. Zusätzlich enthält das Muster eine weitere Anordnung zu Schlusserben. Dies bedeutet, die Kinder erhalten nach dem Tod der Alleinerbin gleichberechtigt ihre Anteile. Außerdem ist noch die Bestimmung zur Plichteilsrechtstrafklausel enthalten, welche besagt, die Kinder müssen warten bis beide Eltern verstorben sind.

Einfaches Einzeltestament mit Vor- und Nacherben
Hier wird ein Vor- und ein Nacherbe bestimmt. Zusätzlich enthält das Muster eine weitere Bestimmung, die besagt, das der Vorerbe von allen Vorgaben und Auflagen befreit ist.

Einzeltestament für eingetragene Lebenspartnerschaften plus weiteren Bestimmungen
Gleichgeschlechtlicher Lebenspartner wird als Alleinerbe benannt. Zusätzlich ist ein Vermächtnis an die Schwester als Anordnung eingefügt.

Berliner Testamente

Berliner Testament
Das Berliner Testament (gemeinschaftliches Testament) steht nur verheirateten Paaren oder eingetragenen Lebenspartnern offen. Der Grundgedanke ist, dass sich die Partner gegenseitig versorgt wissen möchten.

Berliner Testament mit Pflichtteilsklausel und weiteren Bestimmungen Die Ehegatten setzen sich gegenseitig als Alleinerbe ein. Die zweite Passage besagt, dass die Kinder als Schlusserben eingesetzt werden. Als zusätzliche Bestimmung ist eine Pflichtteilsklausel eingefügt, die verhindern soll, dass Kinder Pflichtteilsansprüche geltend machen.

Berliner Testament mit einer Vor- und Nacherbenlösung plus weitere Bestimmungen
Die Ehegatten setzen sich gegenseitig zu befreiten Vorerben ein. Dies bedeutet, dass der jeweilig Überlebende Vorerbe sein soll mit allen Rechten und Pflichten. Als zusätzliche Bestimmung ist eine Pflichtteilsklausel eingefügt, die verhindern soll, dass Kinder Pflichtteilsansprüche geltend machen. Eine weitere Bestimmung betrifft den Widerruf früherer Testamente.

Berliner Testament mit Nießbrauch als Vermächtnis
Die Kinder werden als Erben eingesetzt und der jeweils überlebende Ehepartner erhält einen Nießbrauch für eine Immobilie.

Sonstige Musterschreiben

Erbschaftsausschlagung
Das Muster können Sie entsprechend Ihres Erbfalles verändern und anschließend kopieren und ausdrucken. Vergessen Sie auf keinen Fall ein Datum sowie die Unterschrift.

Erbschein Antrag
Diesen gemeinschaftlichen Erbschein können Sie entsprechend Ihres Erbfalles verändern und anschließend kopieren und ausdrucken. Falls Sie einen Einzelerbschein benötigen, entfernen Sie einfach den untersten Absatz. Vergessen Sie auf keinen Fall ein Datum sowie die Unterschrift hinzu zu fügen.

Erbauseinandersetzung, Vertrag für Erbengemeinschaften
Entsprechend des Erbfalls veränderbar.

Nachlassverzeichnis

Wiederverheiratungsklausel

Vermächtnis

Jemanden, der nicht erbberechtigt ist einen bestimmten Gegenstand zuwenden. Diese Anordnung nennen Juristen ein Vermächtnis. Die vermachten Gegenstände gehen im Erbfall zunächst auf die Erben über und diese sind aufgrund Ihrer Anordnung verpflichtet, den Vermächtnisnehmern diese genau bezeichneten Gegenstände auszuhändigen.
Ich vermache meiner Schwester (Name) meinen Schmuck. Meine Nichte (Name) soll mein KFZ (nähere Bezeichnungen) erhalten.